Mittwoch, 3. November 2010

Kaffeeseife mit Mandelöl

Meine Mutter hat sich wieder Kaffeeseife gewünscht, weil sie mit dieser Seife sehr gut ihre harzigen Hände sauber bekommt, wenn sie Kränze gebunden oder sonst etwas gegärtnert hat.
Also nichts mit Gärtnerseife, Kaffeeseife heißt der Liebling!

Die Lauge wurde mit starkem Kaffee aus destiliertem Wasser angerührt. Als Peeling ist extra viel Kaffeepulver mit drin.

Fettzusammenstellung:

29,6% Kokosöl
29,6% Palmöl
24,9% Rapsöl
9,9 % Olivenöl
6 % Mandelöl


zu 6% überfettet

Hergestellt am 01.11.10

Kommentare:

  1. Die sieht mit dem Stempel so richtig edel aus!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sonja
    ein Bildschönes Stück Seife, Deine Mutter, aber auch alle anderen werden sich freuen.
    Was mir auch sehr gefällt, so akkurat gearbeitet, schön.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank ihr beiden :)
    Ja, endlich hat das stempeln mal geklappt.

    AntwortenLöschen
  4. Toll! Sieht aus wie Granit!

    LG Anju

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, die sieht toll aus! Ich muss Dörte Recht geben! Ein Stück sieht wirklich aus wie das andere also eben supergleichmäßig und die dunkle Farbe ist toll gelungen! So kommt der Stempel super zur Geltung!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen